Mitgliederversammlung

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Mitgliederversammlung des Hemsbacher Gospelchors

Am letzten Mittwoch, 30.01.2013, fand in den Räumen der Gaststätte „Pegasus“, die Mitgliederversammlung des Gospelchores der Germania statt. Nach der Begrüßung durch die erste Vorsitzende Ingrid Kaltwasser, gewährte diese den Anwesenden einen Rückblick auf die erfolg- und arbeitsreichen Aktivitäten des Chores im Jahr 2012.

Dabei dankte sie besonders allen Helfer und Helferinnen vor und hinter den „Kulissen“, ohne deren ehrenamtliche Mitarbeit das Vereinsleben so nicht stattfinden könnte. Vor allem Chorleiterin Peny Bauer und Pianistin Renny Fath dankte die Vorsitzende recht herzlich für deren Engagement.

Nach dem beeindruckenden „Arbeitspensum“ des letzten Jahres, welches zahlreiche Auftritte in und um Hemsbach, sowie das Jahreskonzert beinhaltete, wurde allen noch einmal bewusst wie sehr sich das Profil des Chores in den letzten beiden Jahren entwickelt hat.

Danach wurde für Kassenwart Hans Münd, nach seinem präzisen Wirtschaftsbericht,  der Antrag auf Entlastung gestellt. Der Kassenbericht war zuvor durch Ursula Jasper und Hedy Rosar revidiert worden. Diesem wurde durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entsprochen.

Der Gospelchor konnte, dank der zahlreichen Auftritte, des erfolgreichen Jahreskonzerts und vor allem auch durch Sponsoren, Beiträge und Spenden, auch in diesem Jahr auf ein ansehnliches Einnahmeplus blicken. Doch die Begeisterung darüber musste Herrn Münd gleich etwas dämpfen, findet in diesem Jahr wegen des darauffolgenden Jubliäumsjahres kein Jahreskonzert statt. Dies bedeutet deutlich weniger Einnahmen.   

Dem Gospelchor gehören zurzeit 105 Mitglieder an. Davon verfügen 18 über eine Ehrenmitgliedschaft. Unter den nunmehr 42 aktiven Sängerinnen, befinden sich 4 Jugendliche unter 26 Jahren. Der Gospelchor konnte mit Freuden feststellen, dass im letzten Jahr sechs neue Sängerinnen der Gesangsgruppe beigetreten waren. Diese erfreuliche Bilanz zeigt erneut, wie viel Einfluss und Bekanntheit der Chor mittlerweile gewinnen konnte.

Nach der Vorschau auf kommende Aktivitäten, wurden am Ende noch einige Punkte unter „Verschiedenes“ besprochen, ehe die Mitgliederversammlung beendet werden konnte.

Alle Frauen, die gerne in der Gruppe singen möchten, sind wie immer jederzeit herzlich willkommen an einer Probestunde, mittwochs in der Synagoge, teilzunehmen. 
Presseartikel vom 30.01.2013 

Zurück

Einen Kommentar schreiben