Familienabend Germania Hemsbach

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Schnell waren am Freitagabend alle Plätze an den festlich geschmückten Tischen im Pater-Delp-Gemeindehaus besetzt und die 1. Vorsitzende des Gesangvereins Germania, Frau Ingrid Kaltwasser, konnte die anwesenden Gäste begrüßen. An diesem Abend standen mehrere Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund, ein Grund auch für den Vorsitzenden des Sängerkreises Weinheim, Herrn Norbert Raab, der mit Ehefrau zu Gast war, ein paar Worte an die Gäste der Germania, die aktiven und passiven Mitglieder zu richten. Chorgesang sei ein wertvoller Bestandteil des Lebens für Jung und Alt, die Gemeinschaft pflegen mit Abenden wie diesem, Freude bringen durch Gesang, sich selbst und anderen, sei ein wichtiger Aspekt, dem Chorgesang die Treue zu halten. Mit Freude könne man eine Leistungssteigerung des Gospelchors der Germania feststellen, der mit Chorleiterin Peny Bauer dann auch gleich eine Kostprobe mit dem Lied “Up in haeven” gab. Mit Blumen bedankte sich die Vorsitzende bei Peny Bauer für ihre Geduld und Mühe in den Chorproben. Ein großer Dank ging auch an Frau Reny Fath, die mit viel Einfühlungsvermögen den Gospelchor bei vielen Stücken am Klavier begleitet. Die Ehrung der treuen Mitglieder nahmen dann Frau Kaltwasser und Herr Raab vor. Für 25jährige aktive Mitgliedschaft konnte Frau Sybille Mades ihre Urkunde, eine Anstecknadel und einen Blumenstrauß in Empfang nehmen. Außerdem gab es ein dickes Dankeschön für Frau Mades, die über viele Jahre als Notenwartin tätig war, dieses Amt jetzt nicht mehr ausüben kann, da sie nach Weinheim verzogen ist. Für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte auch Herr Ernst Mai ein Präsent in Empfang nehmen, Herbert Wolf und Gerhard Brehm, Hans Mich (50 Jahre) wurden in Abwesenheit geehrt.

Für 60 bzw. 65 Jahre Mitgliedschaft konnten die Herren Fred Lerch und Oskar Embach geehrt werden, die auch  heute noch, obwohl schon seit einigen Jahren Ehrenmitglieder, den Verein durch regelmäßige Beitragszahlungen unterstützen.

tl_files/Gospel/Berichte/4er.jpg

Nach weiteren Liedbeiträgen des Gospelchors gab Frau Kaltwasser das reichhaltige Buffet frei, das auch in diesem Jahr von den aktiven Sängerinnen mit viel Liebe und Einsatzfreude hergerichtet war.

Nach dieser Stärkung konnte der unterhaltsame Teil des Abends beginnen. Mit einem Sketch aus vielen Wortverdrehungen konnten Pia-Kristin Waldschmidt und Christina Herzig die Gäste begeistern. Schon zum wiederholten Mal konnte dann eine junge Künstlerin mit gefühlvoll vorgetragenen, teilweise selbst komponierten Stücken am Klavier die Gäste erfreuen. Die erst 13-jährige Ida-Elin Waldschmidt zog mit ihrem Spiel alle in ihren Bann. Die Tagebucheinträge über die Last des Schneeschaufelns im Winter, vorgelesen von Monika Mohr-Waldschmidt, brachten so manchen zum Schmunzeln.

tl_files/Gospel/Berichte/FamFeier2011.jpg Eine Unterhaltung ganz anderer Art boten dann vier junge Mädchen aus der Juniorenformation der Penguin Tappers. Ausschnitte aus dem Tanz mit dem die jungen Damen Süddeutsche- und Deutsche Meister wurden, bedachten die Gäste mit viel Beifall. Getanz haben Anna Schuss, Caroline Christern, Seline Stein und Felica Boggasch. Für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in der kommenden Woche wünschte Frau Kaltwasser viel Erfolg.

Mit dem spanischen Weihnachtslied “Feliz navidad” wünschten die Sängerinnen allen Anwesenden eine frohe, gesunde Weihnachtszeit.

Dank vieler Spenden Hemsbacher Firmen, Freunden und Mitgliedern des Gesangvereins konnte eine reichhaltige Tombola zusammengestellt werden. Schnell waren alle Lose verkauft und manch Gewinner strahlte, gab es doch als Hauptgewinn einen Flachbildschirm gestiftet vom Altenheim Schneider.

Noch einige Termine habe die aktiven Sängerinnen im Dezember zu bewältigen, bevor es dann in die verdienten Weihnachtsferien geht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben