Gospelchor der Germania freut sich über neue Sängerinnen

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Voller Terminkalender bis zum Sommer

(mmw) Stieg wider Erwarten die Sängerinnenzahl während der Corona-Pandemie, so verließen danach doch einige langjährige Sängerinnen aus unterschiedlichen Gründen den Chor.

Und der Vorstand warb und suchte auf Social Media nach neuen interessierten Frauen, um einmal Chorluft zu schnuppern und mitzusingen.
Lange tat sich wenig, dann plötzlich, neues Jahr, neues Glück, wuchs der Gospelchor Hemsbach um gleich fünf neue Sängerinnen an. Eingeladen nicht etwa durch die sozialen Medien, sondern „angelockt“ durch die Begeisterung langjähriger Sängerinnen.
War die Altstimme noch vor dem Ende des letzten Jahres eher schwach besetzt, so freut sich diese Stimmlage jetzt über zwei neue Sängerinnen und eine Sängerin, die aus dem 2. Sopran gewechselt ist. Dies entspannt den Alt sehr, kann jetzt doch einmal die eine oder andere Sängerin ohne schlechtes Gewissen pausieren, es sind dann immer noch genug Powerfrauen am Start.

Auch die beiden Soprane erfreuen sich über eine bzw. zwei neue Sängerinnen.
Der Chor wächst wieder und Dirigentin, Vorstand und Chor freuen sich über die Maßen und heißen alle neuen Sängerinnen herzlich willkommen.

Die Sängerinnen vom Gospelchor haben bis zu ihrem jährlichen Sommerkonzert im Juli noch so einiges vor. Ob ein „Frühlingsfest“-Auftritt beim befreundeten Peny-Chor aus Buchklingen im März, zwei Hochzeiten oder den Abendmahlgottesdienst zur Konfirmation im Juni, die Sängerinnen freuen sich auf diese Saison mit abwechslungsreichen Auftritten und freundschaftlichen Begegnungen.

Und zwischen den Auftritten heißt es gemütlich zusammensitzen und Zeit miteinander verbringen.
So nahmen etliche Sängerinnen, mit Peny Bauer und Renny Löffler, am „Chili con Musica“-Essen am Aschermittwoch teil und im Frühling wird es wieder einen Brunch geben, der im letzten Jahr gut angenommen wurde.

 

Partizipation hat beim Gospelchor einen hohen Stellenwert.
Mit dem diesjährigen Qualitätsmanagement wurden die Frauen erneut nach ihren Wünschen an Chorleitung, Vorstand und Mitsängerinnen gefragt. Die Ergebnisse waren erfreulich und die Ideen konstruktiv. Dankbar ob der Rückmeldungen nahm Vorsitzende Mohr-Waldschmidt Ideen und Wünsche zu den nächsten Vorstandsitzungen mit.

 

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.