Gelungener Familienabend des Gospelchors

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Germania Hemsbach 1889 e.V. lud Freunde und Familien zum Feiern ein.

(m.m.-w.) Wie in jedem Jahr kamen am  Freitag, 28. November die Familien und Freunde des Gospelchors im Pater-Delp-Gemeindehaus zusammen, um das Sanges-und Jubiläumsjahr zu einem gemeinsamen Abschluss zu bringen. 
Auch an diesem Abend war das Programm bunt und unterhaltsam. Das erste Mal moderierten 1. Vorsitzende Baumann und ihre Vize Mohr-Waldschmidt gemeinsam den Abend. Nach einer Begrüßung durch Petra Baumann sang der Frauenchor zur goldenen Hochzeit des Ehepaars Rössler „The Rose“ und Baumann überreichte Blumen. Anschließend ertönte das dynamische „Oh,Happy Day“.

Hiernach eröffnete Baumann das Büffet des Catering „Kreichga“, welcher für diesen Abend gebucht wurde. Dieser Service war ein Dankeschön des Vorstands an seine Sängerinnen, die das Jubiläumsjahr mit viel Engagement und Einsatz gemeistert hatten. So konnte jeder sich am Angebot des Büffets bedienen, ohne das selbst ein Finger gerührt werden musste.

Nachdem sich jeder gestärkt hatte, konnten die Ehrungen verdienter Mitglieder beginnen. Für 40 jährige Mitgliedschaft bekam Gerhard Egger neben einem Weinpräsent eine Urkunde von Mohr-Waldschmidt überreicht. Außerdem wurden noch folgende Mitglieder geehrt: Gabi Egger für 25 Jahre Mitgliedschaft. Neben Urkunde und Blumenstrauß erhielt sie außerdem eine Anstecknadel des Vereins. Nicole Müller ebenfalls für 25 Jahre. Frau Müller war leider nicht selbst anwesend. Für jeden der Jubilare hatte Baumann einige persönliche Worte. Die Ehrenmitgliedschaft schließlich erhielten Hiltrud Sanchez, Hannelore Krause-Münd und Hans Münd für ihre jahrelange aktive Arbeit für den Verein. Auch hier fand Petra Baumann die richtigen Worte. Zusätzlich zu seiner Ehrung erwartete Münd eine besondere Überraschung. Von Sängerinnen, Dirigentin Bauer und Pianistin Löffler erhielt der Geehrte 36  Röschen und eine Umarmung für jedes Jahr seiner Mitgliedschaft. Münd, der als einziger Mann der Truppe, als so genannter „Quotenmann“ stets Hahn im Korb ist, war sichtlich gerührt von diesem besonderen Dankeschön. 

Nach den Ehrungen ging es, mit verschiedenen Darbietungen, weiter im Programm. Als erstes gaben die Kinder Sally, Angelina, Lena und Nico von den Pinguin Tappers,  mit einem beeindruckenden Ausschnitt aus ihrem Formationstanz „String Puppets“ ihr Stepptalent zum Besten. Mit diesem Tanz waren sie sogar deutsche Meister geworden. Das Publikum quittierte dies mit tosendem Applaus. 
Nachdem der Chor noch einmal mit dem Swing „Sway“ und dem frechen Trude Herr Schlager „Ich will keine Schokolade“ ihren musikalischen Beitrag gab, erhielten auch Dirigenten Bauer und Pianisten Löffler das herzliche Dankeschön des Chors für ihre engagierte Arbeit. Beide konnten einen Blumenstrauß und ein Kuvert entgegennehmen.

Die mittlerweile schon traditionelle Tanzgruppe unter Leitung von Claudia Degel betrat danach die Bühne und begeisterte das Publikum mit einem witzig-forschen Charlie- Chaplin- Tanz inklusive Watschelgang, Melone und Oberlippenbärtchen. Ein donnernder Beifall und Rufe nach Zugabe belohnte die Gruppe. Die Zugabe ließ nicht lange auf sich warten. Als letzte Darbietung spielten Andrea Friedrichs und Marliese Ehret mit breitem Hemsbacher Dialekt ein ulkiges Pärchen auf einem Konzert des Gospelchors. Die Zuschauer bogen sich vor Lachen. Fast schon enttäuscht waren einige, als es bald darauf zu Ende war. Der Gospelchor kann eben nicht nur singen, sondern viele Frauen verfügen auch noch über reichlich Showtalent. Am Ende bedankte sich Mohr-Waldschmidt noch einmal bei den Darstellern und wies in Anlehnung an den Sketch von Ehret/Friedrichs,  auf das kommende Adventskonzert des Chors am 13. Dezember hin und betonte, dass  noch Karten verfügbar seien.

Nach dem Dank an alle Akteure vor und hinter den Kulissen eröffnete Baumann die Tombola und das „Schinkenschätzen“.

Auch in diesem Jahr waren sich alle Gäste einig, dass dies ein überaus unterhaltsamer und sehr gemütlicher Abend war und so gingen die Lichter auch erst am späten Abend aus.  

 

noch mehr Bilder im "Mitglieder Bereich"

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.