Die Powerfrauen des Gospelchors singen wieder

von Adminstrator (Kommentare: 0)

Erste gemeinsame Chorprobe bei Peny Bauer

Die Powerfrauen des Gospelchors singen wieder

(mmw) Corona traf im März natürlich auch den Gospelchor. Keine Proben mehr, keine Vorbereitungen für das anstehende Jubiläumsfest für Chorleiterin Peny Bauer. Und vor allem kein Wiedersehen für ganze vier Monate. Die Musikwelt für die Frauen des Chors stand erst einmal still.
Damit man dennoch ein wenig voneinander hörte, wechselten unzählige WhatsApp-Nachrichten die Handys und zur Hebung der allgemeinen Durchhaltemoral gab es in Facebook und YouTube einen kleinen Bilderfilm mit Musik des Chores im Background. Sozusagen ein Online-Gruß, sowohl an die Powerfrauen als auch an alle Freunde und Freundinnen des Chors.
Dann war wieder Funkstille und alle warteten begierig darauf, dass es endlich mit dem Singen weitergehen konnte. Die Geduld wurde auf eine denkbar harte Probe gestellt. Bis im Juli das erlösende Angebot von Peny Bauer kam. Singen in kleinen Gruppen in ihrem Hof. Flugs war ein Hygieneplan erstellt. Probenlisten für alle Sängerinnen, den kompletten August umfassend, durften auch nicht fehlen.
Gestern am 29. Juli war dann Premiere. Mit zwei hintereinander folgende Chorgruppen à 15 Sängerinnen, inklusive Handdesinfektion und Mindestabstände, begann die sehnlichst erwartete Chorprobe.
Mit Nasen-Mund-Schutz betraten die Frauen den Hof, doch nach dem Platznehmen gab es kein Halten mehr. In jedem Ton war die musikalische Entbehrung der letzten Monate zu hören und obwohl es nicht einfach war mit Abstand quasi nur sich selbst zu hören, war Dirigentin Bauer recht zufrieden mit ihrer Truppe. Durch den aufgestellten Probenplan kommt im Schnitt jede Sängerin dreimal zum Singen. Schon stehen die nächsten Gruppen in den Startlöchern, um am kommenden Mittwoch Richtung Sulzbach zur Singstunde zu fahren.

Man kann gespannt sein, welche Lieder am Ende für das nächste Event bereitstehen und wann der Gospelchor endlich wieder vor Publikum singen darf.

Der kleine Film des Gospelchors ist für jede/n zu sehen: Sowohl auf Facebook als auch auf YouTube unter „Gospelchor Hemsbach“.

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 8?